neue Maus?

      Hallo, Liebe Herrschaften.

      nachdem meine Logitech G518 seinerzeit den absolut letztendlich und vollendlichen Geist aufgegeben hatte - und ich halte bis heute noch vor dem Z-680 die Einstellung der Produktion dessen für einen der grüößten Fehler der Firmenpolitik von Logitech (Faktor "Googelplex" hier einfügen.) - ging ich über zur Roccat Kone.
      diese gab nach einer Dauer von etwa 1,5 bis 2 Jahren den Geist auf, ihr folgte die Roccat Kone[+]
      seit heute möchte auch ebendiese mir ihren Dienst versagen

      dies führt mich zur Ausgangs-Situation:
      ich benötige eine neue Maus (und die Saitek Entry Deskop Mouse soll dabei möglichst kurzlebig als Alternative aufkommen ^^).

      Welche Maus nutzt Ihr?
      - warum nutzt Ihr sie?
      - wie lange nutzt Ihr sie schon?
      - welche Spiele spielt Ihr mir ihr?
      - welche Erfahrungen habt Ihr mit ihr?
      - Gleitverhalten?
      - Abnutzungserscheinungen?
      - evtl Besonderheiten?
      - warum würdet Ihr sie empfehlen?
      (- Preisniveau?)


      für jegliche Anworten danke ich Euch,
      der bekloppte Fire :)
      „Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
      (George Bernard Shaw)




      (Analog-Shitstorm)
      Moin

      Ich habe eine G5 von Logitech

      OH das kann ich nicht genau sagen, bestimmt schon über 5 Jahre

      COD 4WM, COD MW2, COD Black OPS, BF3, BF4 Fussball Manager 13, DEAD SPACE 1, DEAD SPACE 3 und bestimmt noch ein paar andere Spiel

      Ich bin mit ihr zufrieden

      Gleitverhalten kann ich nur eins gut

      Nach den Jahren läuft sie immer noch echt gut für ihr alter

      Man kann kleine Gewichte rein legen. Ich habe zurzeit 8 stück von 1,7g - 4.5g drin aber es gibt noch ein paar mehr Gewichte dazu ;)

      Man kann keine Mause so richtig empfehlen da man für sich entscheiden sollte welche gut ist oder nicht so gut denn der Markt gibt es ja her.

      Meine kamm vor über 5 jahren bestimmt so 160€. Was sie jetzt kostet weiß ich nicht.

      Ich kann dir nur eins sagen such dir eine Maus aus ließ über iher gut eigentschaften und die schlächten

      PS. nicht die treuen sind immer die Besten :D

      mfg Reppi ;)
      gut gut....
      Also ich bin ein absoluter logitech fan :)
      deswegen von mir die empfehlung: g9x laser oder eben die g9 für größere pfoten :)
      hab die maus seit kanpp 2 Jahren und dazu das Razer vespula mousepad, was ich in diesem sinne nicht unbedingt empfehlen kann... das hat mir die maus ein wenig angekratzt, einfach weil die blöde präzisions oberfläche viel zu rauh ist ^^....

      amazon.de/Logitech-Laser-Gamin…ywords=mouse+logitech+g9x

      das gute stück wird mit 8 gewichten geliefert, die austauschbar sind, lässt sich super gut einstellen: von 200 dpi bis 5700, signalrate bis 1000
      profile für jedes spiel erstellen und hat 6 an der maus einspeicherbar profile, die mit einem simplen tastendruck umgestellt werden können.
      beim Mausrad kannst du zwischen freilaufen und den standartmäßigen stops einstellen.
      In cs:go kann ich gerade auf einer Linie ziehen und die maus ruckelt mit den richtigen einstellungen kein bisschen. Prinzipiell aber kann ich nur empfehlen nicht nur an die Maus zu denken sondern eben einfach auch daran ein großes mousepad zu benutzen ;)

      Gespielt hab ich damit in erster Linie Shooter: BF3, CS:GO, BF4
      und dann eben noch LoL und sc2 (aufgrund meines könnens aber mit mäßigem skill xD)

      alles in allem sind wohl die Profile das reizvolle für mich.
      Ein profil für Bf3 wenn man zu Fuss unterwegs is und eben eines für den Jet.
      Erst in CS:Go finde ich kann sie ihr potentzial erfolgreich ausschöpfen....
      (deejay hat übrigends die gleiche)

      Die Verarabeitung find ich wirklich gut. Die oberfläche ist griffig und trotz dem Desihn leicht sauber zu haltern, da die Hülle ausbaubar is.
      Das Kabel hat mehrere Glastischquetschungen problemlos überstanden, sowie häufiges runterwefen xD und abgenutzt is das Teil auch nicht, also alle schriftzüge noch erhalten :)


      Ich hoffe ich konnte helfen LG

      Linath
      Moin!

      Ich habe seit Januar eine Razer Taipan (aktuell €67,- auf Amazon.de). Übrigens: Die G9 gibt's nicht mehr ;)... in Kombination auch mit dem Razer Vespula, allerdings der "Speed"-Seite, die die Maus natürlich weniger angreift, weil sie glatter ist - dafür haben die Teflon-Füße der Maus ihre Spuren hinterlassen (siehe Anhang) *g*. So oder so ist mir das Pad zu klein, falls also jemand einen Tipp für ein großes, glattes Kunststoff-Pad hat...?

      Ich nutze die Maus, weil sie - wie alle "großen" Razer-Mäuse - gut in meiner Hand liegt, ich die großen Tasten mag - die haben andere Hersteller mittlerweile aber auch - und weil sie nicht so verspielt ist. Ich spiele damit vor allem Shooter (CS:GO) und ab und zu RTS (CoH2).
      Nachdem ich die diversen Einstellungen angepasst habe - z.B. kann man im Treiber der Maus erklären, dass man "Razer Vespula - Speed" als Mauspad nutzt, oder eine eigene Oberfläche "anlernen" - bin ich mittlerweile sehr zufrieden. Die Lift-Off-Höhe habe ich ein paar mal neu eingestellt, so kann ich die Maus jetzt schon in Haaresbreite über dem Pad umsetzen, ohne dass das irgendwie als Mausbewegung erkannt wird, super.

      Einstellungen im Treiber:
      - DPI kann man zwischen 100 und 8200,
      - Mausbeschleunigung (wer's braucht..) in Stufen von 1-10,
      - Polling-Rate auf 125 (á la PS2)/500 (USB-Standard) und 1000 ("Ultrapolling"),
      - Lift-Off-Höhe in Stufen von 1-10 sowie
      - das verwendete Mauspad (Razer auswählen, andere kalibrieren) einstellen.
      - Außerdem Beleuchtung für Logo + Mausrad an/aus + "aus wenn Bildschirm aus" und es lassen sich Makros programmieren,

      Alle diese Einstellungen können pro Programm geändert werden, so habe ich z.B. in Counter-Strike eine niedrigere Auflösung (DPI) als in Windows. Die Einstellungen synchronisiert Razer Synapse (Zwangsinstallation, sonst wie ne 5€-USB-Maus..) über die Cloud zwischen mehreren PCs...wer's braucht.

      Die Maus flutscht über das Pad (Teflon-Füße), nur das moderne, dicke Kabel stört - alte Razer-Mäuse haben ein besonders dünnes Kabel gehabt, das trotzdem robust war. Die neuen, Stoffummantelten Kabel sind leider viel störrischer, ich habe mir hier mit einem Mouse-Bungee (amazon.de/Razer-RZ30-00610100-…1-1&keywords=razer+bungee) geholfen.

      Zu den Abnutzungserscheinungen nach 8 Monaten habe ich mal ein paar Bilder gemacht (nicht alle scharf, sorry, aber man erkennt alles ;)):
      directupload.net/file/d/3723/kdzkouwl_jpg.htm
      directupload.net/file/d/3723/o3osu7d7_jpg.htm
      directupload.net/file/d/3723/ul2rnypl_jpg.htm
      directupload.net/file/d/3723/ols9923r_jpg.htm

      ach, und edit wieso ich sie empfehlen würde: Weil sie eine sehr hochwertige "no thrills"-Maus für Shooter ist, die in allem WAS sie kann (3 Tasten oben, je 2 links+rechts - finito) zu dem Besten gehört, das es aktuell gibt, bis hin zum Klickgeräuscht.... und ich hab viele Klicks bei Saturn gemacht, bevor ich mich entschieden hab wieder Razer zu wollen. :)

      edit 2: Screenshots von Razer Synapse angehängt.

      Viele Grüße

      Hendrik
      Dateien
      • Synapse1.png

        (319,49 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Synapse2.png

        (276,07 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Synapse3.png

        (248,42 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ich benutze eine Razer Naga Molten
      SIe kostetete mich damals 80€ ist heute aber glaube für 70 oder 65 bereits zu haben.
      Sie ist ausgestattet mit 17 Tasten und ist somit ideal geeignet für alle Spiele bei denen man Makro´s verwenden mag.
      auf meinen Steelseries Mousepad gleitet sie hervorragend, und ist auch von der Schnelligkeit so einstellbar (über das Razor Einstellungsprogramm (((was ich aber noch nie benutzt habe xDDD))) ) das sie für alle Schnellen und langsamen Gemüter geeignet ist :D
      Ich hab sie jetzt seit knapp einem Jahr und sie macht noch keine Zicken.
      Spiele damit alle Singleplayer spiele die ich besitze, des weiteren LoL, CS GO, usw usw
      Das einzige was ich als störend empfinden, sind genau diese 12 Tasten auf der Daumen seite. Manchmal brauch man sich nur mal fix verdrücken und zack aktiviert man etwas was man nicht wollte :/
      Also alles in Allem, ich empfehle sie gern weiter aber sie hat auch ihre tücken, und mal ehrlich? WENN man sie NICHT unbegdingt brauch (genau für Makros eben) wozu brauch man dann 17 Tasten? xDD
      P.S.: Ich war Jung und brauchte ne Maus xDDD